Celina Anlauf

Wie bist du zum Coaching gekommen?

Ich bin Quereinsteigerin und habe im Jahr 2019 aus purer Leidenschaft und persönlichem Interesse meine Ausbildung zum systemischen Coach und Prozessbegleiter in Hamburg absolviert.

Im selben Jahr kündigte ich ich nach 10 Jahren meinen Job in der Modebranche, um meine Passion vom Neben- zum Hauptberuf zu machen. Seitdem arbeite ich hauptberuflich selbstständig als systemischer Coach und Trainerin für Frauen und Mütter.

Was macht dir besonders viel Spaß in deinem Job?

An der systemischen Arbeit gefällt mir besonders der Wachstumsprozess meiner Coachees und die nachhaltige Wirkung des Coachings. Es macht mir Spaß, meine Coachees von der Vision, über die Zielformulierung, Planung und Umsetzung, bis hin zum Erreichen ihrer Ziele zu begleiten und sie dabei zu beobachten, wie sie über sich hinauswachsen.

Besonders toll ist es, wenn mein Coaching nachwirkt und ich einige Monate nach Abschluss eines Coachingprozesses das Feedback bekomme, dass das Coaching das Leben des Klienten noch immer nachhaltig beeinflusst.

Worauf können sich deine Coachees bei dir freuen?

Meine Coachees können sich auf eine intensive, ehrliche und transformierende Zusammenarbeit mit mir freuen. Sie bekommen von mir den Raum und die Zeit, in der es ausschließlich um sie und das Erreichen ihrer Ziele geht. Dabei darf das Coaching mit mir nicht nur herausfordernd sein, sondern auch jede Menge Spaß machen. Gefüllt wird diese Zeit mit vielen Selbsterkenntnissen, Herausforderungen und kleinen Erfolgen, um dem großen Ziel Stück für Stück näher zu kommen. Welches Ziel das konkret ist, können wir gemeinsam im Coaching herausfinden.

Was sind deine Schwerpunkte im Coaching?

Neben systemischem Private Coaching, biete ich Jobcoachings an, wenn es darum geht:

  • sich beruflich neu- oder umzuorientieren.
  • wenn meine Coachees unzufrieden mit ihrer aktuellen beruflichen Situation sind und daran gerne etwas verändern möchten.
  • wenn Mütter nach der Elternzeit vor dem beruflichen Wiedereinstieg stehen und nicht in ihren alten Job zurückkehren möchten.
  • wenn meine Coachees gekündigt wurden und sich unsicher sind, welchen beruflichen Weg sie als nächstes einschlagen möchten.

Welche Methoden haben sich in deiner Coaching-Praxis bewährt?

Welche Methode für einen Coachee, oder eine bestimmte Fragestellung passend ist, entscheide ich spontan im Coachingprozess. Dabei habe ich keine Lieblingsmethode, die ich in jedem Coaching anwende.

Gerne arbeite ich jedoch mit Methoden, die den Coachee dabei unterstützen, Licht ins Dunkel zu bringen.

Methoden wie das Tetralemma, die Lebenslinie, oder das Rad des Lebens/ die Säulen der Stabilität kommen bei mir öfter zum Einsatz, da sie so schön erkenntnisreich sind.

Welches Coaching-Erlebnis hat dich zuletzt beeindruckt?

Erstmal beeindruckt mich jeder Coachee, der in mein Coaching kommt und damit die Verantwortung dafür übernimmt, aktiv in seinem Leben etwas zu verändern.

Mich beeindruckt darüber hinaus jeder erfolgreiche Coachingprozess, denn am Anfang steht meist ein Coachee mit einer Herausforderung und dem Wunsch nach Veränderung, jedoch ohne konkreten Plan, der ihn zum Ziel führt. An diesem Plan arbeiten wir gemeinsam und es ist sehr beeindruckend für mich, wie sich die Coachees mit jeder Sitzung weiterentwickeln und ihrem Ziel immer näher kommen.

AVGS-Coaching-Anfrage für Celina Anlauf

Wir leiten Ihre Daten an Celina Anlauf weiter, damit sie sich schnellstmöglich mit einem Terminvorschlag für ein unverbindliches Erstgespräch bei Ihnen melden kann. Welches AVGS-Coaching-Anliegen haben Sie?





    Ich willige in die Verarbeitung meiner oben angegebenen personenbezogenen Daten zum Zwecke des Erhalts von Informationen zu Coachings ein. Meine Daten werden ggfls. zur Kontaktaufnahme an die zu vermittelten Coaches weitergegeben. Die weiteren Informationen zur Verarbeitung meiner Daten habe ich zur Kenntnis genommen. Ich bin mir bewusst, dass ich die erteilten Einwilligungen jederzeit telefonisch oder mit einer formlosen Mitteilung per E-Mail an info@beratungsgesellschaft-willkomm.de widerrufen kann.